Kleiner Messestand – große Wirkung: AEGIS auf der Productronica 2017

Gerade bei kleineren Standflächen muss der Messestand besonders gut in Szene gesetzt werden, damit er die bestmögliche Signalwirkung erreicht. Dies gelingt zum einen durch eine ideale Formgebung und durch die Ausnutzung der maximalen Standbauhöhe. Grundsätzlich ist für kleine Stände eine Eckposition ideal.

Von weitem gut zu sehen dank großem Leuchtkubus

Für AEGIS, internationaler Anbieter von Softwarelösungen für die Fertigung, entwickelten wir ein Konzept für einen kleinen aber feinen Messestand zur Productronica 2017. Der Eckstand mit 50 qm war von Weitem gut sichtbar. Das lag an der kompakten Bauweise, der Standhöhe von 6 Metern und nicht zuletzt an dem großen weißen Leuchtkubus, auf dem das Logo gedruckt war. Die helle, gut ausgeleuchtete Rückwand verhalf ebenso dazu, dass der Stand größer wirkte als er tatsächlich war. Die Ausleuchtung des Messestandes war so konzipiert, dass das Licht die Messebesucher nicht blendete und diese sich auf die Demoscreens konzentrieren konnten.

Das Feedback nach dem Messebesuch war hervorragend. Durch ein gutes Konzept und ein idealer Materialeinsatz punktete AEGIS mit dem kleinen, aber feinen Messestand.

Kategorien